ImageImageImageImageImageImage

Die Gebote der Lakota

( Sicherheitsbestimmungen und Parcours Regeln )

für einen Lakota:

  1. Du trägst dich immer in das Parcours Buch der Lakota mit Namen und Zeit ein!
  2. Du selbst bist für den Zustand Deiner Ausrüstung ( Bogen, Pfeile usw. ) verantwortlich!
    Vor dem Schießen überprüfst Du immer Wurfarme, Pfeilschäfte, Pfeilaufl age, Nocken und Sehne auf ordnungsgemäße Funktion! Du bist immer dem Gelände und dem Bogen schießen angepasst gekleidet! (Schuhwerk, Armschutz!)
  3. Du markierst Deine Pfeile mit Namen oder Deinem Zeichen!
  4. Das Begehen des Geländes unterliegt keinem Zeitplan! Du wirst also niemanden zum Abschuss drängen.
  5. Du wirst auf dem Parcours Gelände immer in die vorgeschriebene Richtung gehen, und nur von den nummerierten Abschußpfl öcken aus schießen! ( Scheibenanzahl kann verschieden sein! )
  6. Du wirst nicht umkehren, gegen die Richtung laufen oder schießen und den markierten Weg nur zum Pfeile suchen verlassen. ( Wegweiser folgen! ) Dazu mußt Du die nachkommenden Schützen aufmerksam machen, dass du noch im Schussfeld bist! Das machen andere Schützen für Dich, oder wenn Du alleine bist, mußt Du Dich durch ein Kleidungsstück oder durch den auffällig hingestellten Bogen bemerkbar machen!
  7. Du wirst auch Deinen Bogen nie ins Freie spannen oder ins Freie schießen.
    Du darfst nur auf die aufgestellten Tierscheiben schießen!
  8. Du wirst immer von den Abschußpfl öcken schießen und mit großer Aufmerksamkeit darauf achten, dass Dein Schußfeld frei ist. Du wirst den Schuß sofort abbrechen, wenn auch nur der geringste Verdacht besteht, dass das nicht so ist!
  9. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren müssen unbedingt von einem Erwachsenen Bogenschützen, der auch Mitglied in einem Bogensportverein sein muss, begleitet werden!
  10. Wenn Du in einer Gruppe mit mehreren Schützen unterwegs bist, Wirst Du darauf achten, dass zwischen den Gruppen 15 min Sicherheitsabstand eingehalten wird, und dass beim Abschuss immer alle Personen, die gerade nicht schießen, hinter dem Schützen stehen! Wenn Du Schreiber in der Gruppe bist, bist Du verantwortlich für die Sicherheit in der Gruppe!
  11. Wenn Du mit Deiner Gruppe auf die vorige Gruppe aufl äufst, wirst Du warten bis alle Schützen der vorigen Gruppe geschossen, geschrieben und Pfeile gesammelt und gezogen haben!
    Du wirst auch genügend Sicherheitsabstand halten, damit Du die vorige Gruppe weder beim Abschuss, noch beim folgenden Ablauf des Bogenschießens störst!
  12. Du wirst auch keine Verschmutzung im Lakota-Parcours verursachen! ( Leere Getränke in die dafür vorgesehenen Tonnen! )
  13. Du wirst auch allen im Parcours angebrachten Hinweisschildern Folge leisten! ( Zum Beispiel: Rauchverbot bei Trockenheit! )
  14. Du wirst auf dem Lakota-Parcours keine Jagdspitzen verwenden!
  15. Du wirst auf dem Parcours Gelände keinen unnötigen Lärm verursachen! ( Rücksicht auf die Wildtiere! )
  16. Du als Bogenschütze trägst allein die Verantwortung für von Dir fahrlässig verursachte Schäden und Verletzungen!
    Der Verein trägt keine, wie auch immer geartete Verantwortung.
  17. Dir muss klar sein, dass Du bei nicht einhalten der Sicherheitsbestimmungen und Parcours Regeln, aus dem
    Verein ausgeschlossen wirst!

Vorsicht und Rücksicht!!!

 
Facebook
Ihr findet uns auch bei Facebook. Einfach auf den Link klicken um dorthin zu gelangen.